Prim. Dr. Viktor Grablowitz

AUSBILDUNG

Prim. Dr. Viktor Grablowitz ist in Wien geboren. Nach Beendigung der Ausbildung zum praktischen Arzt folgte die chirurgische Ausbildung bei Prim. Euler-Rolle, mit anschließender Anstellung als Assistenzarzt und schließlich als Oberarzt im Krankenhaus Göttlicher Heiland. Zwischen 1991-1993 wechselte er an die Universitätsklinik Aachen, wo er bei Prof. Schumpelig zum Spezialisten für laparaskopische Chirugie (Schlüssellochchirurgie) und Hernienchirurgie ausgebildet wurde, und wissenschaftliche Projekte im Bereich der Laparaskopie mit dem Helmholz Institut Aachen betreute. Viele Auslandsaufenthalte folgten, darunter Cambridge, Brasilien, USA, wie St. Antonio, Texas, bis zur medizinischen Universitätsklinik in Moskau. 1998 wurde ihm die Leitung der chirurgischen Abteilung des KH Göttlicher Heiland, zusätzlich 2008 die Leitung der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Herz Jesu als Primarius anvertraut.

 

Die Verbindung zwischen Prim. Dr. Viktor Grablowitz und seiner Frau Dr. Doris Grablowitz, stellt eine ideale Ergänzung vor allem im medizinisch-ästhetischen Bereich dar. In ihren “Medizinisch Ästhetischen Zentren” in Wien und Kärnten können alle ästhetischen Eingriffe, sowohl von der fachlich chirurgischen, als auch von der fachlich dermatologischen Sicht, gemeinsam professionell behandelt werden.

SPEZIALISIERUNG

  • Laparaskopische Eingriffe

  • Hernienchirurgie

  • Gallen- und Gallengangschirurgie

  • Colorectale Chirurgie und Proktologie

  • Magen- und Refluxchirurgie

  • Venenchirurgie

  • Ästhetische Operationen